Die Triangeln und das Hochwasser

Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Die Triangel Stolberg ist nach dem Hochwasser wieder geöffnet. Leider funktionieren Telefon und Internet noch nicht – die Triangel ist zur Zeit jedoch über diese mobile Telefonnummer erreichbar:

☎ 0174 / 52 830 68

Die Lage in den Triangeln Eschweiler, Alsdorf und Kohlscheid ist dagegen entspannt: Keine Einschränkungen bei den Offenen Treffs und der Beratungstätigkeit.

Türen bleiben offen!

Die Kontakt- und Beratungsstellen in der StädteRegion bleiben weiter geöffnet – mindestens bis in den Januar 2021.

In Absprache mit dem Gundheitsamt der StädteRegion Aachen.

Alle weiteren Infos in Ihrer Triangel / KuB!

UPDATE 13.1.2021: Die Kontakt- und Beratungsstellen bleiben geöffnet! Leider dürfen die Selbsthilfegruppen allerdings derzeit nicht stattfinden.

UPDATE 25.1.2021: Die Selbsthilfegruppen dürfen sich unter bestimmten Voraussetzungen wieder treffen. Entsprechende Informationen sind den Sprecherinnen / Sprechern der Gruppen per Post zugegangen.

Oktoberfest in der Triangel Eschweiler

unter Verwendung eines Bildes von Daniel Schludi on unsplash.com

Viel Spaß bei unserem Oktoberfest. Selbstverständlich halten wir auch dann die Corona-Regeln ein. Deshalb bieten wir Ihnen auch zwei Termine zur Teilnahme an – damit es nicht zu eng wird und wir alle Abstände einhalten können. Bitte melden Sie sich rasch an!

Kreativgruppe meldet sich zurück

Wir freuen uns, dass auch die Kreativgruppe in Eschweiler wieder aktiv ist – jetzt sogar mit einem eigenen festen Termin jeden Donnerstag von 12:30 bis 14:30 Uhr.

Hier gibt es viele Möglichkeiten sich kreativ zu betätigen. Neben grundlegenden Angeboten wie zum Beispiel häkeln, zeichnen, stricken, basteln oder malen, überlegen wir uns gemeinsam immer wieder Projekte. Dazu wird viel geklönt und gelacht und wer möchte kann bei einer Tasse Kaffee oder Tee eine Pause einlegen.

Mal vorbeischauen? Kein Problem einfach kurz anrufen und anmelden (02403/1441).

Alles nur Gequatsche?

Gesprächsgruppen gehören von Anfang an zum Standard-Angebot der Kontakt- und Beratungsstellen. Warum eigentlich?
Seit Mitte der 80er Jahre gibt es Kontakt- und Beratungsstellen. Neben der Einzelberatung stellen Gruppenangebote einen wichtigen Bestandteil in der Angebotsstruktur der Triangeln dar.

Das hat zum einen Gründe, die in der weiteren Vergangenheit liegen: Sind die Kontakt- und Beratungs-stellen doch das Ergebnis eines etwa 15 Jahre dauernden Reform-prozesses (Stichwort: Psychiatrie-Enquête), der Ende der 60er Jahre durch Betroffene und deren Selbstorganisation angestoßen worden ist. Diese Selbst-organisation fand oft in Gesprächs-kreisen und -gruppen statt. Von ihnen gingen starke Impulse aus, die den Reformprozess in Gang gebracht und ihn mitgestaltet haben.

Heute dienen die Gesprächsgruppen häufig dem Erfahrungsaustausch. Auch Informationen können weitergegeben werden („Psychedukation“). Und oft tut es einfach gut, das, was einem auf dem Herzen liegt aussprechen zu können. Und gehört zu werden von denjenigen, die genau wissen, wovon Sie sprechen – weil sie nämlich ähnliches erfahren haben wie Sie.

Neue Gesprächsgruppen im Herbst
Im Herbst werden sich neue Gesprächsgruppen bilden – geplant sind eine in Eschweiler und eine in Alsdorf. Die inhaltliche Gestaltung hängt von den Interessen der Teilnehmenden ab – wollen Sie Neuigkeiten aus der Forschung kennenlernen oder über Therapiekonzepte diskutieren? Geht es Ihnen mehr um den Erfahrungsaustausch und das Zusammensein mit anderen? Bringen Sie Ihre Interessen, Ihre Erfahrungen und Fragen ein. Selbstverständlich immer unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften!

Interessentinnen und Interessenten können sich ab sofort anmelden. Dazu können Sie uns während eines Offenen Treffs anrufen (Eschweiler: 02403/1441, Alsdorf: 02404/25172) oder uns eine Mail zusenden (info@spznord.de).

(c) Photo by Volodymyr Hryshchenko on Unsplash

Weitere Öffnungen

Überall in der Gesellschaft finden Lockerungen und Öffnungen statt. Die Kontakt- und Beratungsstellen passen sich dem vorsichtig und immer unter Wahrung der geltenden Einschränkungen an.

Jetzt neu: In den Triangeln Alsdorf und Eschweiler werden die heißgeliebten Spiele (Bingo, Rommée, Rummykub, Mensch-ärgere-dich-nicht und andere) wieder angeboten. Das Spielen muss zwar mit Maske und Einmalhandschuhen erfolgen, aber immerhin gibt es wieder eine Möglichkeit, um Punkte (Rummykub) und Preise (Bingo) zu kämpfen…

Das Spielmaterial wird nach der Nutzung gereinigt – damit die nächsten Nutzerinnen und Nutzer wieder Spaß haben können.

Unsere veränderten und aktualisierten Öffnungszeitenpläne finden Sie hier.